Mit dem Drahtesel zu 36 himmlischen Bauten

Die „KirchenTour“ ist das neue Radel-Angebot in der VarusRegion

Offiziell eröffnet wurde jetzt die „KirchenTour“, das neue Radel-Angebot in der VarusRegion im Osnabrücker Land. Auf der KirchenTour geht es durch die einzigartige Garten- und Parklandschaft der VarusRegion zu den schönsten Kirchen und Klöstern. Denn gerade im ländlichen Raum sind Kirchen bedeutende geschichtsträchtige Baudenkmale – häufig entstanden die Orte um die Kirchen herum. Von evangelischen und katholischen Kirchen bis zu Moschee und Kloster begegnen dem Radtouristen an diesem Weg 36 himmlische Bauten. Bei einigen kann man Kontakt zu Kirchenkundigen aufnehmen, die den Innenraum zeigen und etwas über die Historie berichten können.

Die Route ist zwar nicht ausgeschildert, man kann aber alle Ortschaften bequem über das ausgeschilderte Radwegeleitsystem erreichen. Die Kirchen sind als Wegpunkte in einem GPS-Track hinterlegt oder können durch die angegebenen Adressen gezielt angesteuert werden.

Die komplette Route durch die reizvolle Landschaft des UNESCO Natur- und Geoparks „TERRA.vita“ ist 150 Kilometer lang mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – vorwiegend führt die Tour aber durch ebene Landschaft. Es bietet sich an, die KirchenTour an mehreren Tagen auf unterschiedlichen Etappen zu erkunden!

Ergänzt wird das kulturelle Radel-Schmankerl durch verschiedene Konzerte in den Kirchen. Nach dem Auftaktkonzert im April in Bramsche sind weitere KirchenTour-Konzerte an 26. Mai in der Sankt-Johanniskirche in Bohmte-Arenshorst, am 12. Juni in der Emmaus-Kapelle in Belm-Icker, am 22.07. in der Wallfahrtskirche Wallenhorst-Rulle, am 26. August in der Walpurgiskirche in Ostercappeln-Venne und am 23.10. in der St. Nikolaikirche in Bad Essen.

Einen Flyer zur Tour und 14 weitere Konzerttermine in den „himmlischen Bauten“ erhalten Sie in allen Tourist-Infos der sechs Kommunen der VarusRegion – Bad Essen, Belm, Bohmte, Bramsche, Ostercappeln und Wallenhorst.

 

36 „himmlische Orte“ können bei der KirchenTour in allen sechs Städten und Gemeinde der VarusRegion angesteuert werden. Orgel- und Kirchenkonzerte sind in diesem Jahr eine besondere Bereicherung dieser Radel-Tour. Grafik: VarusRegion/Schnieders

36 „himmlische Orte“ können bei der KirchenTour in allen sechs Städten und Gemeinde der VarusRegion angesteuert werden. Orgel- und Kirchenkonzerte sind in diesem Jahr eine besondere Bereicherung dieser Radel-Tour. Grafik: VarusRegion/Schnieders