Private Paradiese hinter dem Gartenzaun entdecken

Am 26. Juni findet der 12. GartenTraum-Sonntag in der VarusRegion statt

Das Zeichen der Rose ist das Symbol der GartenTraumTour in der VarusRegion. und ein lachender Gartenzwerg auf grünem Schild weist die teilnehmenden Gärten als Gartenstation der Tour aus. Foto: VarusRegion/Meyer

Das Zeichen der Rose ist das Symbol der GartenTraumTour in der VarusRegion. und ein lachender Gartenzwerg auf grünem Schild weist die teilnehmenden Gärten als Gartenstation der Tour aus. Foto: VarusRegion/Meyer

 

Führungen, Fachsimpeleien, Inspirationen und Begegnungen mit Gartenfreunden und denen, die es werden wollen: am 26. Juni findet in diesem Jahr der 12. GartenTraum-Sonntag in der VarusRegion statt. Viele der insgesamt 35 Gärten, Parks und Anlagen, die an der „GartenTraum-Tour“ des Tourismusverbandes Osnabrücker Land (TOL) liegen, haben an diesem Tag geöffnet und erwarten mit teilweise besonderen Aktionen zahlreiche interessierte Besucher.

Herrliche Landschaft, die kulturelle Vielfalt der VarusRegion und 170 perfekt markierte Radelkilometer mit vielen gastfreundlichen Gartenbesitzern – das sind die Merkmale der GartenTraum-Tour. Und der alljährliche GartenTraum-Sonntag bietet immer am letzten Sonntag im Juni die Möglichkeit, ohne Voranmeldung die grünen Paradiese anzusteuern. Die Gartenbesitzer freuen sich auf einen regen Austausch und können viel Informatives, Amüsantes und Erstaunliches über ihre „Gärtnerkarrieren“ erzählen. So wurden in jahrelanger Geduld etwa Kuhwiesen zu durchdachten Gartenräumen umgestaltet, traditionelle Bauerngärten behutsam erhalten, Siedlungsgärten zu sortenreichen oder exotischen Anlagen umgewandelt oder Schwerpunkte auf Rosen, Fuchsien, Engelstrompeten oder eine ganz naturnahe Gestaltung gelegt. In manchen Gärten werden am GartenTraum-Sonntag auch etwa hausgemachte Kuchen oder andere Leckereien angeboten und an einigen Stationen können schöne und nützliche Dinge für drinnen und draußen erworben werden.

Über die Öffnungszeiten der teilnehmenden Gärten am GartenTraum-Sonntag, genaue Programmpunkte, Adressen und Ansprechpartner informiert das Faltblatt „GartenTraum-Sonntag 2016“. Der Flyer sowie die Radelkarte zur GartenTraum-Tour sind ab Freitag kostenlos in den Tourist-Informationen Osnabrück/Osnabrücker Land, in den sechs Städte und Gemeinden der VarusRegion Bad Essen, Belm, Bohmte, Bramsche, Ostercappeln und Wallenhorst erhältlich.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.gartentraumtour.de

 

Der GartenTraumSonntag lädt ein. Pünktlich zum Sommeranfang zeigen sich Alchemilla und Coreopsis im Staudenbeet in gelber Farbenpracht. Im Hintergrund setzt der Mohn vor üppiger grüner Blattkulisse noch seine roten Farbakzente. In den Traumgärten der VarusRegion lässt sich bei genauer Betrachtung manch interessantes Farbenspiel entdecken. Foto: arusRegion/Meyer

Der GartenTraumSonntag lädt ein. Pünktlich zum Sommeranfang zeigen sich Alchemilla und Coreopsis im Staudenbeet in gelber Farbenpracht. Im Hintergrund setzt der Mohn vor üppiger grüner Blattkulisse noch seine roten Farbakzente. In den Traumgärten der VarusRegion lässt sich bei genauer Betrachtung manch interessantes Farbenspiel entdecken. Foto: VarusRegion/Meyer

 

Am GartenTraum-Sonntag kann man mehr als einen Blick hinter den Zaun riskieren. Dann öffnen viele der 33 Gärten entlang der Radroute im Osnabrücker Land ihre privaten Paradiese. Foto: TOL/Hartwig Wachsmann

Am GartenTraum-Sonntag kann man mehr als einen Blick hinter den Zaun riskieren. Dann öffnen viele der 33 Gärten entlang der Radroute im Osnabrücker Land ihre privaten Paradiese. Foto: TOL/Hartwig Wachsmann